Video-Sprechstunde


Vorteile

Die Online-Sprechstunde mit Bild und Ton kann eine normale Sprechstunde ersetzen, wenn eine gründliche körperliche oder apparative Untersuchung nicht im Vordergrund steht.

Für folgende Situationen ist die Online-Sprechstunde sehr gut einsetzbar:

  • Impfberatung und gesundheitsbezogene Fragen während der Corona-Pandemie
  • Beratung, Krankschreibung und Áusstellung von Rezepten bei leichten Bagatellerkrankungen (z. B. leichte Atemwegsinfekte)
  • Besprechung und Übermittlung von Befunden (wie Blutdruckmessungen), Laborwerten oder Arztberichten
  • allgemeine Gespräche, um vorab zu entscheiden, ob ein Termin vor Ort notwendig ist
  • Betreuung von Patienten mit chronischen Erkrankungen (wie Diabetes oder Hypertonie)
  • Verlaufskontrollen von chronischen Wunden und Hautveränderungen
  • Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung bei Pflegebedürftigkeit und schweren Bewegungseinschränkungen

Die Vorteile sind:  keine Anfahrtswege, keine Ansteckungsgefahr, bequem und zeitsparend, insbesondere mit dem Smartphone überall flexibel einsetzbar.

 

Wichtig ist uns, dass der Patient weiterhin persönlichen Kontakt mit seinem Arzt hat und  direkte Antworten auf Rückfragen jederzeit möglich sind. Er soll sich darauf verlassen können, dass sein Arzt „an der Körperhaltung sieht, wie krank der Patient ist“.

 


Technik und Sicherheit

Für die Video-Sprechstunde benötigen Sie keine besondere Technik:  Ein Smartphone mit Internetverbindung bzw. WLAN reicht schon aus.  Alternativ kann auch eine Tablet, Laptop oder Computer benutzt werden, wenn die Ausstattung über eine Kamera, Mikrofon, Lautsprecher/Kopfhörer sowie eine Internetverbindung verfügt.

 

Die technische Verbindung läuft über einen deutschen Videodienstanbieter, der besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen muss. Damit ist sichergestellt, dass das, was Sie mit Ihrem Arzt besprechen, auch vertraulich bleibt.

Es ist gewährleistet, dass sämtliche Inhalte der Videosprechstunde während des gesamten Übertragungsprozesses nach dem aktuellen Stand der Technik Ende-zu-Ende verschlüsselt sind und nicht gespeichert werden.


So geht's


Empfang der Einladung

Es gibt zwei Wege zur Video-Sprechstunde:

  • entweder vergeben wir einen Termin vor Ort in der Praxis wie einen ganz normalen Sprechstundentermin zu Ihrer Wunschzeit
  • oder Sie melden sich hier selbst online zu der im Voraus terminierten Videosprechstunde bei dem Arzt Ihrer Wahl an.

Wir senden wir Ihnen dann per Mail oder SMS eine für Sie persönlich bestimmte Terminbestätigung, mit dem Link zur Startseite der Video-Sprechstunde und dem Zugangscode zur Anmeldung.

Je nach dem von Ihnen ausgewählten Gerät zur Durchführung der Sprechstunde empfehlen wir den Versand der Einladung per

  • SMS bei der Benutzung eines Smartphones  
  • Mail bei für die Benutzung von Tablet, Laptop oder Computer (mit Kamera/Mikrofon/Lautsprecher).

Zugang zur Sprechstunden-Plattform

In der an Sie versendeten Einladung erhalten Sie dann folgende Daten:

  • die genaue Terminangabe (bitte im eigenen Kalender vormerken)
  • einen nur für Ihren Namen gültigen Zugangscode (Ihre personengebundene Eintrittskarte)
  • die verlinkte Internetadresse der Sprechstunden-PlattformClickDoc )

Die Anmeldung auf der Startseite in allen Schritten:

  1. Link zur Sprechstunden-Plattform  ( ClickDoc ) aus der Bestätigungs-E-Mail bzw. SMS aufrufen (ca. 10 Minuten vor dem vereinbarten Sprechstundentermin) 
  2. Angabe Ihres Vor- und Nachnamens sowie des Zugangscodes (durch Verlinkung meist schon vorausgefüllt)
  3. Nutzungsbedingungen akzeptieren  
  4. Sitzung starten
  5. Zugriff auf Kamera und Mikrophon auf Ihrem Gerät erlauben, damit der Arzt sie später Hören und Sehen sehen kann
  6. Durchführen eines kurzen System-Checks, um sicherzustellen, dass alles funktioniert.

Sie befinden sich nun in einem "virtuellen Wartezimmer", aus dem Sie dann von Ihrem Arzt in die Videosprechstunde aufrufen werden.

 

Wie sonst auch, versuchen wir durch gute Planung Wartezeiten für Sie zu vermeiden.

Trotzdem sind wie in der richtigen Sprechstunde auch  Notfälle oder ausnahmsweise Verzögerungen möglich, für die wir um Verständnis bitten.


Hinweise zum Gesprächsablauf

Bitte halten Sie zu Beginn der Sprechstunde Ihre Gesundheitskarte in Reichweite, da wir gelegentlich auf die Daten zurückgreifen müssen. 

Während einer Videosprechstunde sollte unbedingt störungsfreier Ablauf in geschlossenen Räumen, die eine angemessene Vertraulichkeit sicherstellen, gewährleitet sein. 
Reduzieren Sie auch Umgebungsgeräusche, z. B. durch das Stummschalten Ihrer Geräte und das Schließen von Türen und Fenstern.

 

Die Sprechstunde bei Ihrem Arzt wird wie Ihnen sonst auch in einem geschlossenen Sprechzimmer stattfinden.

Zu Beginn der Videosprechstunde hat auf beiden Seiten eine Vorstellung aller im Raum anwesenden Personen zu erfolgen.

Aufzeichnungen jeglicher Art sind während der Videosprechstunde nicht gestattet.


Terminanfrage zur Video-Sprechstunde

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.